Angebote zu "Tafel" (3 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Kassenführung in der Gastronomie
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Prüfungsdichte in Restaurants, Cafés, Imbissstuben und ähnlichen Betrieben ist in den vergangenen Jahren stetig angestiegen. Ab 01.01.2018 räumt das neue Instrument der Kassen-Nachschau den Finanzbehörden gar noch weitergehende Rechte ein. Prüferinnen und Prüfer dürfen Ihre Geschäftsräume demnächst ohne vorherige Ankündigung betreten, um Ihr Verhalten an der Kasse zu beobachten, Testkäufe durchzuführen, Kassenunterlagen anzufordern und Auskünfte einzuholen, einen Kassensturz durchzuführen und sofort Zugriff auf die Einzeldaten der Kasse (Bondaten) zu nehmen. Damit wird die ordnungsmäßig geführte Kasse zu einer der zentralen Herausforderungen für den Gastronom, will er keine nachteiligen Rechtsfolgen gegen sich gelten lassen müssen. In der Brancheninformation ´´Kassenführung in der Gastronomie´´ lesen Sie u. a. wie Aufzeichnungen über Freigetränke/Happy-Hour-Zeiten, Verderb, Schwund und Diebstahl, Sachspenden an die Tafel oder Trinkgelder an Unternehmer und Mitarbeiter zu führen sind. Der Autor zeigt auch auf, was die Prüfer der Finanzverwaltung dürfen - und was nicht. Die neuesten Anwendungserlasse vom Mai und Juni 2018 zur Kassen-Nachschau und zur Einzelaufzeichnungspflicht sind berücksichtigt Ein Ausblick auf gesetzliche Änderungen zum 01.01.2020 und zahlreiche Urteile der Finanzgerichtsbarkeit, u.a. zur Notwendigkeit einer Verfahrensdokumentation (Bedienungsanleitung der Kasse, Programmierprotokoll, etc.) machen das Werk zu einem unverzichtbaren Ratgeber für den gastronomischen Betrieb. Für Detailfragen auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen ist immer der Steuerberater der richtige Ansprechpartner.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Servietten brechen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein schön gedeckter Tisch, eine festlich dekorierte Tafel - da darf die kunstvoll geformte ´´gebrochene´´ Serviette nicht fehlen.´´Kunstvolle Servietten´´ bietet ein umfassendes Spektrum aller wichtigen Serviettenformen, die täglich in der Gastronomie verwendet werden. 65 phantasievolle Ideen, von klassisch bis modern. Die zahlreichen Formen eignen sich für verschiedenste Anlässe. Einfach in der Herstellung, kunstvoll im Aussehen: Mühelos erzielen die Leser mit Hilfe von leicht verständlichen Beschreibungen große Wirkung. Schritt-für-Schritt-Anleitungen, detailliert erläutert, erleichtern das Nachmachen der vielfältigen Kreationen. Im Handumdrehen entstehen so aus Grundformen kleine Kunstwerke -Highlights auf jedem gedeckten Tisch!Das Buch eignet sich ideal als Lehrbuch für Azubis und Neulinge in der Gastronomie, aber auch den Fachmann findet hier neue Ideen und Anregungen.´´Kunstvolle Servietten´´ erscheint nun in der komplett überarbeiteten 11. Auflage.° Führungssymbole auf jeder Seite erleichtern das Auffinden der einzelnen Serviettenformen.° Stimmungsvolle Fotos zeigen jede Serviettenformen in ihrer Schönheit. Alle Formen sind großformatig abgebildet.° Schritt für Schritt entsteht eine Serviettenform. Von der plan liegenden Serviette bis hin zur fertig gebrochenen Form.° Jeder Schritt der Herstellung ist abgebildet und beschrieben. Damit können auch Ungeübte kleine Kunstwerke aus Stoff herstellen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der kleine Gastro-Knigge 2100
9,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie sind eingeladen oder laden ein? Das Messer wird mit der rechten Hand geführt, die Gabel mit der linken. Das gilt heute, wobei die Linkshänder mittlerweile glücklicherweise wechseln dürfen. Die ´alten´ Römer durften den Speisesaal nicht mit dem linken Fuß zuerst betreten, denn das galt als unglückbringend. Diese Regel ist deutlich überholt. Reiche Römer hatten gleich mehrere Speisesäle, den jeweiligen Jahreszeiten entsprechend ausgerichtet. Im Frühling und im Herbst wurden die Räume, die nach Osten ausgerichtet waren, bevorzugt, in den anderen Jahreszeiten die, die nach Westen lagen. Es war genau definiert, wer wie bei Tisch ´liegen´ durfte, und wer auf einen Stuhl auszuweichen hatte. Im frühen Mittelalter wurden die ersten Tischregeln entwickelt, so genannte ´Tischzuchten´; Aus einer hat der Autor Erasmus von Rotterdam zitiert. Es hat sich viel getan, in den letzten Jahrhunderten. Das vorliegende Buch widmet sich dem modernen Umgang im gastronomischen Umfeld. Das Verhalten als Gast bzw. Gastgeber rund um den Tisch, sei es zu Hause oder im Unternehmen bei einer Feier oder beim Arbeitsessen in der Gastronomie. Vom vernünftigen Platzieren, von der Tischrede, vom Probeschluck, vom richtigen Benutzer der Besteckteile, bis hin zum möglichen Reklamations-Management, bis zum Bezahlen und schließlich zum Aufheben der Tafel. Manchmal ist es nur das Tüpfelchen auf dem i, das den Unterschied ausmacht. In anderen Fällen sind Missgeschicke eher als Peinlichkeiten zu bezeichnen. Und es ist auch kein Geheimnis mehr, dass beruflich tätige Menschen, die sich den aktuellen Zeiten entsprechend richtig verhalten, - zum Beispiel bei einem Arbeitsessen - einen leichteren Zugriff zum Erfolg verzeichnen können. Unabhängig davon mögen die meisten Zeitgenossen zustimmen, dass es ihnen wohler ist, wenn sie bei einer Einladung ´im festlichen Rahmen´ wissen, welches Verhalten von ihnen erwartet wird. Das Wissen darüber entspannt die ganze Angelegenheit, und der Anlass kann ohne großen Stress und in angenehmer Atmosphäre genossen werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot